Christian Diehl

Aufträge
Industrie
Architektur
Kunstreproduktion
Freie Projekte
Industrie
Natur
Wohnung
Informationen
Vita
Auszeichnungen
Ausstellungen
Referenzen
Aktuelles
Kontakt
Impressum
Datenschutzerklärung

_____________________________________________________________________________________________________________________________________

06/2019_Fotoproduktion_Domschatzkammer Essen


Der Essener Domschatz besitzt eine bedeutende Sammlung von Goldschmiedeobjekten (Krone, Zeremonialschwert, Vortragekreuze u.s.w.) aus dem 10. und 11. Jahrhundert.
Die goldene Madonna aus dem Jahr um 980 n. Chr. gilt dabei als älteste rundplastische Marienfigur der Welt.
Der Auftrag umfaßte das Anfertigen von Gesamt- und Detailfotografien vor neutralem Hintergrund. Alle Objekte mußten mit weichem Licht ausgeleuchtet werden,
um die Kontraste und Reflexionen auf der Goldoberfläche gezielt zu steuern.






_____________________________________________________________________________________________________________________________________



9/2018_Ausstellung_Ludwiggalerie Schloß Oberhausen



Am 16. September 2018 findet um 13.00 Uhr eine Ausstellungsseröffnung in der LUDWIGGALERIE Schloss Oberhausen statt, dort werden Fotografien von mir gezeigt,
die im Rahmen eines Auftrages für die OXEA GmbH (ehemals Ruhrchemie) entstanden sind. Die Gruppenausstellung wird bis zum 17.03.2019 gezeigt werden.

LUDWIGGALERIE Schloss Oberhausen_Konrad Adenauer Allee 46_46049 Oberhausen

"Das LVR-Industriemuseum und die LUDWIGGALERIE Schloss Oberhausen zeigen die Ausstellung „STOFFWECHSEL – Die Ruhrchemie in der Fotografie“ mit einzigartigen fotografischen Schätzen aus dem Bestand der Ruhrchemie AG und ihrer Nachfolgeunternehmen.

Seit der Gründung des Chemieunternehmens in Oberhausen-Holten 1928 haben zahlreiche Fotografinnen und Fotografen das Werk, die dort arbeitenden Menschen und
die entstehenden Produkte abgelichtet. Unter ihnen sind Namhafte wie Albert Renger-Patzsch, Robert Häusser, Karl Hugo Schmölz oder Ludwig Windstosser.
Ebenso sind Arbeiten kaum bekannter Fotografinnen und Fotografen zu sehen, die auch eine Unternehmensgeschichte des Werks Ruhrchemie und ihrer Produktionsstätten erzählen. Neben der Firmengeschichte lässt sich außerdem die Geschichte des Mediums Fotografie nachvollziehen." (Pressetext)






_____________________________________________________________________________________________________________________________________



07/2018_Veröffentlichung_Magazintitelbild für HeidelbergCement






_____________________________________________________________________________________________________________________________________



06/2018_Veröffentlichung_Frankfurter Allgemeine Zeitung






_____________________________________________________________________________________________________________________________________



11/2017_Auszeichnung

Mit meinem Projekt 80m2 wurde ich für den Vonovia Award für Fotografie 2017 nominiert. Die Preisverleihung findet am 16.11.2017 in der Jahrhunderthalle Bochum statt.

"Zuhause ist ein Begriff, den jeder anders mit Leben füllt: das Herkunftsland, das Elternhaus, die erste eigene Wohnung. Zuhause kann vieles sein.
Individuelle Lebensumstände sowie persönliche Wünsche und Wahrnehmungen rufen ganz verschiedene Vorstellungen hervor.
Dabei muss Zuhause kein architektonischer Raum sein. Und dennoch: Alle Interpretationen haben einen gemeinsamen Nenner. Zuhause ist etwas Besonderes.

Erstmals schreibt Vonovia einen Fotowettbewerb aus und verleiht den Vonovia Award für Fotografie. Ausgezeichnet werden vier herausragende Fotoarbeiten mit
jeweils sechs bis 12 Einzelmotiven, die das Thema Zuhause interpretieren, darstellen und sehr persönlich erfahrbar machen." (Pressetext)






_____________________________________________________________________________________________________________________________________



10/2017_Ausstellung_Kunsthalle Erfurt

Anläßlich der Ausstellung "NAUTILUS. SCHNECKEN UND ANDERE MOLLUSKEN IN DER FOTOGRAFIE" wird mein Projekt "1m3 - Watt" in der Kunsthalle Erfurt gezeigt werden.
Die Ausstellung kann vom 08. Oktober bis 31. Dezember 2017 besucht werden.

Kunsthalle Erfurt_Fischmarkt 7_99084 Erfurt


_____________________________________________________________________________________________________________________________________



07/2017_Veröffentlichung

Anläßlich der Ausstellung "NAUTILUS. SCHNECKEN UND ANDERE MOLLUSKEN IN DER FOTOGRAFIE" ist eine gleichnamige Buchpublikation erschienen,
die die fotografischen Projekte der beteiligten Fotografen / innen präsentiert.






_____________________________________________________________________________________________________________________________________




03/2017_Ausstellung_Landesmuseum Oldenburg

Anläßlich der Ausstellung "NAUTILUS. SCHNECKEN UND ANDERE MOLLUSKEN IN DER FOTOGRAFIE" wird mein Projekt "1m3 - Watt" im Landemuseum
Oldenburg bei einer Gruppenausstellung gezeigt werden. Die Ausstellung kann vom 20. Mai bis 27. August 2017 besucht werden.

Oldenburger Landesmuseum_Schlossplatz 1_26122 Oldenburg

"Gehäuse von Muscheln oder Schnecken gehören zu jenen Bauformen der Natur, die die Fotografen seit jeher fasziniert haben. Das Landesmuseum widmet
diesem fotografischen Bildthema nun erstmals eine eigene Ausstellung. Mit der Erfindung der Fotografie ergab sich eine neue Möglichkeit der
wissenschaftlichen Dokumentation, für die auch Mollusken, also Weichtiere wie Muscheln und Schnecken, als Motive dienten. Auch die Röntgenfotografie
kam zum Einsatz, um faszinierende Einblicke in die innere Struktur der Schalentiere zu geben. In den ersten Jahrzehnten des 20. Jahrhunderts wurden
die Gehäuse von Muscheln und Schnecken zunehmend zum Bildthema einer nun künstlerisch-autonomen Fotografie, und es entstanden Ikonen der Fotomoderne.
Im deutschsprachigen Raum sind es Künstlerinnen und Künstler wie Aenne Mosbacher und Fred Koch, die sich als Vertreter einer sachlichen Fotografie
dem Motiv der Muscheln und Schnecken widmeten. Im Gegensatz dazu stellt die Fotografie des Surrealismus, die in der Ausstellung unter anderem durch
Man Ray vertreten ist, eine vollkommen andere Sicht auf diese Naturobjekte dar.
Gleich zwei umfassende Konvolute sind in der Ausstellung präsent: erst kürzlich wiederentdeckte Fotografien des Hamburger Architekten und
Fotografen Fritz Block sowie eine Auswahl von Alfred Ehrhardts Aufnahmen für sein Buch "Muscheln und Schnecken" von 1941.
Der Blick auf die unterschiedlichen fotografischen Positionen nach 1945 richtet sich unter anderem auf Horst P. Horst, Leni Willimann-Thoeni und Andreas Feininger
und reicht mit Exponaten von David LaChapelle und Pierre et Gilles bis in die internationale Gegenwartsfotografie."  (Pressetext)


_____________________________________________________________________________________________________________________________________



01/2017_Veröffentlichung_Buchtitel






_____________________________________________________________________________________________________________________________________



12/2016_Fotoproduktion_>>fritz und Franken<< Produktdesign-Studio






_____________________________________________________________________________________________________________________________________



11/2016_Präsentation / Vortrag_Fachhochschule Dortmund

Einladung - Vortragsreihe - Am Mittwoch, den 02.11.2016 um 20:00 Uhr in der Aula des FB Design

Abschluss in der Tasche - Und nu ?

Die FH Do Absolventin Petra Warrass und die Absolventen Christian Diehl und Roman Bezjak sind eingeladen worden, uns einen Einblick in ihren jetzigen Berufsalltag als Fotograf/in, Künstler/in und Lehrende/r zu geben. Im Anschluss besteht die Möglichkeit sich direkt mit den Rednern auszutauschen und Fragen zu stellen. 
Wir freuen uns darauf sowohl Alumni, Studierende als auch Studieninteressenten begrüßen zu dürfen, um gemeinsam die anregenden Vorträge zu erleben. (Pressetext)


Fachhochschule Dortmund_Max-Ophüls Platz 2_44139 Dortmund






_____________________________________________________________________________________________________________________________________



09/2016_Veröffentlichung_Magazin "forschungsfelder"

Im Magazin "forschungsfelder" des Bundeministerium für Ernährung und Landwirtschaft wurden für den Titel Fotografien aus meinem Projekt "1m3 - Wald" benutzt.






_____________________________________________________________________________________________________________________________________



08/2015_Fotoproduktion_Ruhr Uni Bochum

Dokumentation der Wettbewerbeiträge für den ars liturgica Wettbewerb zum Thema Tragekreuze.






_____________________________________________________________________________________________________________________________________



07/2015_Fotoproduktion_Büromöbelhersteller Fröscher / Philip_VW Konzernforum"Drive" in Berlin






_____________________________________________________________________________________________________________________________________



01/2015_Freies Fotoprojekt "Großstadttiere"

Immer mehr Wildtiere zieht es in die Nähe des Menschen. Je größer die Stadt, desto vielfältiger die Anzahl der dort „eingewanderten“ Tiere - Fuchs, Waschbär,
Steinmarder, Reh oder manchmal auch Wildschweine, können jetzt vielerorts in und an urbanen Strukturen des Ruhrgebietes angetroffen werden.

Das Futterangebot und die Rückzugsorte der Tiere auf dem Land werden durch landwirtschaftliche Monokulturen, hohen Düngereinsatz und schwere landwirtschafliche Gerätschaften immer weiter reduziert. Manchmal zerschneiden auch Autobahnen oder Bahntrassen den Lebensraum der Tiere, oder Städte dehnen sich immer weiter aus,

so daß dadurch der ländliche „Überlebensraum“ der Tiere minimiert wird.

Zusätzlich halten Mülleimer, Komposthaufen oder Weggeworfenes ein großes Essensspektrum innerhalb der Stadt bereit, das Tier kann ohne großen Jagd - und

Sammelaufwand seine Nahrung finden und in städtischen Parks und Grünanlagen gibt es meist keine natürlichen Feinde mehr, es herrschen “fast“ paradisische Zustände.






_____________________________________________________________________________________________________________________________________



05/2014_Ausstellung

20 Jahre S70: Fotokunstausstellung in sieben SchnellBussen

Die RVM (Reginalverkehr Münsterland) und das Künstlerdorf Schöppingen haben eine Fotokunstausstellung zusammengestellt, die sie aus Anlass der 20jährigen Jubiläums der SchnellBus-Linie S70 ausschließlich in sieben Fahrzeugen präsentieren.

Jeweils in einem SchnellBus sind fünf Fotokunstwerke zu sehen, die Künstler erstellt haben, die allesamt schon Stipendiaten des Künstlerdorfes waren. Nur zur Eröffnung am Sonntag, 22. Juni um 11 Uhr am Künstlerdorf in Schöppingen, Feuerstiege 6, sind alle sieben Busse mit ihren jeweils fünf Fotografien gleichzeitig zu sehen. Danach gehen sie
auf Reise und können von den Fahrgästen der Linie S70, die von Vreden über Ahaus, Heek, Schöppingen, Horstmar und Laer nach Münster führt, jeweils betrachtet werden.

Zu sehen sind Fotoarbeiten der Künstler und ehemaligen Stipendiaten: Jutta Konjer, Boris Becker, Joanna Schulte, Jutta Engelage, Petra Spielhagen, Christian Diehl
und Pitt Sauerwein. (Pressetext)



_____________________________________________________________________________________________________________________________________



03/2014_Freies Fotoprojekt "Evolution"

Anfang des Jahres wurde ein neues freies Fotoprojekt mit dem Arbeitstitel "Evolution" begonnen. Im Mittelpunkt dieser Arbeit steht das Tier mit seinen vielfältigen optischen Erscheinungen innerhalb unserer Gesellschaft.






_____________________________________________________________________________________________________________________________________



10/2013_Fotoproduktion_Domschatzkammer Essen

Für die Domschatzkammer in Essen fand eine große fotografische Dokumentation statt, die Raumansichten, Kirchenfenster, Kapitelle und kirchliche Kunstgegenstände innerhalb des Essener Doms zum Thema hatte.






_____________________________________________________________________________________________________________________________________



09/2013_Präsentation / Vortrag_Kunstmuseum Bochum

"Beim dritten „Perspektivenwechsel“ am 08. Oktober 2013 mit dem Titel "OBEN UND UNTEN" dreht sich alles um die Frage „Welche Rolle spielt die Abwasserinfrastruktur bei der Stadtentwicklung?“. Auf einer Busexkursion zu spannenden Orten in Bochum lässt sich erleben, wie sich das Gesicht der Stadt durch die technischen Entwicklungen verändert hat und welche Chancen sich durch den Umbau des Marbachs eröffnen. Maren Goldbeck, Dr. Martina Oldengott und Martin Oldengott informieren während der Exkursion über die Verflechtung von ober- und unterirdischen Wasseradern im Laufe der Zeit. Im Anschluss zeigt der Fotograf Christian Diehl seine Interpretationen der verborgenen Infrastrukturwelt im Kunstmuseum Bochum." (Pressetext)

Kunstmuseum Bochum_Kortumstrasse 147_44787 Bochum






_____________________________________________________________________________________________________________________________________



09/2013_Fotoproduktion_Feinbrennerei Sasse_ Benediktinerabtei Gerleve






_____________________________________________________________________________________________________________________________________



08/2013_Ausstellung_Kunstmuseum Bochum

"Mit dem Bridges Fotoprojekt Emscher Zukunft hat die Emschergenossenschaft ein Projekt ins Leben gerufen, das seit 2005 Fotografen dazu einlädt, sich künstlerisch mit diesem Wandel und der weiteren Entwicklung des Emschertals auseinanderzusetzen. Mit der Ausstellung "Concrete Poetry" zeigt die Emschergenossenschaft einen Großteil der Arbeiten, die von 2006 bis 2013 in die Sammlung des Bridges Fotoprojekts Emscher Zukunft aufgenommen wurden."
(Pressetext)

Im Kunstmuseum Bochum werden vom 18.08. bis 27.10.13 verschiedene fotografische Projekte (Dortmunder Berge, Vortrieb, Re-Natur, Betreten Verboten, Areal) von mir zu sehen sein.

Kunstmuseum Bochum_Kortumstrasse 147_44787 Bochum


_____________________________________________________________________________________________________________________________________



06/2013_Fotoproduktion_Vorwerk

Für die Vorwerk Staubsaugerwerke fand eine großangelegte Fotoproduktion in Wuppertal statt, thematisch lag der Fokus auf folgenden Aspekten: Produktion, Forschung & Entwicklung, Portraits, Arbeitsplätzen, Stilleben und Panoramafotografien.






_____________________________________________________________________________________________________________________________________



05/2013_Ausstellung_Noorderlicht in Drenthe "ExtraOrdinary"

Vom 08. März bis 14. Juli 2013 wird mein Projekt "1m3 - Acker" beim Festival Noorderlicht in Drenthe / NL ausgestellt werden


"On June 8, in the Dutch province of Drenthe, the new King Willem-Alexander Canal will be opened. It is the first infrastructural construction
that is named after the newly crowned king of The Netherlands. On this occasion, Noorderlicht presents ExtraOrdinary, an exhibition project
that was developed by request of the Province of Drenthe.

With the works of 25 photographers from home and abroad, the exhibition places the region’s past, present and future into global context.
The exhibition is installed in the public space by the new canal and in old barges that were instrumental in the region’s past peat industry...

The 25 photographers show how other rural parts of the world deal with issues as economic change and population decrease.
The exhibition connects these global issues with those of the region, and also serves as a source of inspiration.

The exhibition covers seven themes
Ecology - The fragile ecosystem.
Nature as Theatre - The landscape as a backdrop and creative inspiration.
Love of the Water - Water as a source of life and freedom.
Cultivation by Energy - Forces of nature.
An Economic Past - The depopulating countryside.
Home on the Land - Rural life.
Back to Nature - Looking for harmony and spirituality in the wilderness."

(press release from Noorderlicht Photography)


_____________________________________________________________________________________________________________________________________



03/2013_Ausstellung_kunst:raum sylt quelle

Vom 31. März bis 28. August 2013 wird die Ausstellung "Sylt - im Spiegel zeitgnössischer Fotografie" im kunst:raum sylt quelle stattfinden.

Anläßlich dieser Gruppenausstellung wird mein Kubikmeter Watt Projekt ausgestellt werden, welches damals durch das Sylt Stipendium gefördert wurde.

kunst:raum sylt quelle_Hafenstraße 1, D-25980 Sylt-Rantum


_____________________________________________________________________________________________________________________________________



03/2013_Ausstellung_Friedrich Hundt Gesellschaft Münster

Am 10. März 2013 findet um 16.00 Uhr meine Ausstellungseröffnung in der Friedrich Hundt Gesellschaft statt. Die Einzelausstellung mit dem Titel "Nahe der Natur" zeigt drei fotografische Projekte - Ellinghauser Halde, Re-Natur und Sonnensystem - die das Thema Natur auf persönliche Art und Weise in den Blick nehmen, die Ausstellung wird bis
zum 28.04.2013 gezeigt werden.

Friedrich Hundt Gesellschaft im Stadtmuseum Münster_Salzstrasse 28_48143 Münster_Telefon 0251/492-4503






_____________________________________________________________________________________________________________________________________



11/2012_Auszeichnung und Ausstellung

Im November dieses Jahres erhielt ich eine lobende Erwähnung beim Fotowettbewerb "Infektiös", welcher erstmalig von der Helmholtz Gesellschaft ausgeschrieben wurde,
für meine fotografische Serie "Fremdkörper". Die beiden Hauptpreisträger und die zehn Finalisten werden in einer gemeinsamen Ausstellung im Haus der Wissenschaft in Braunschweig noch bis Mitte März 2013 zu sehen sein.






_____________________________________________________________________________________________________________________________________



11/2012_Fotoproduktion_OXEA

Für die OXEA GmbH in Oberhausen (ehemals Ruhrchemie) fand eine Fotoproduktion statt, die technische Anlagen, Arbeitsplätze und Innenraumansichten zum Thema hatte.






_____________________________________________________________________________________________________________________________________



10/2012_Veröffentlichung_Magazin "mare"

Im Magazin "mare" No. 94 gab es eine sehr schöne Veröffentlichung des "1m3 - Watt" Projektes mit einem Text von Andreas Weber.






_____________________________________________________________________________________________________________________________________



10/2012_Fotoproduktion_Büromöbelhersteller Philip_Orgatec 2012 in Köln






_____________________________________________________________________________________________________________________________________



08/2012_Sylt Buch

Anläßlich der Ausstellung "Sylt - im Spiegel zeitgenössischer Fotografie" ist eine gleichnamige Buchpublikation im Hatje Cantz Verlag erschienen, die die fotografischen Projekte der beteiligten Fotografen / innen präsentiert.






_____________________________________________________________________________________________________________________________________



06/2012_Ausstellung_Willy Brandt Haus Berlin

Vom 6. Juli bis 26. August 2012 präsentiert der Freundeskreis Willy-Brandt-Haus die Fotoausstellung "Sylt - im Spiegel zeitgnössischer Fotografie".

Anläßlich dieser Ausstellung werde ich mein Projekt "1m3 - Watt" zeigen, welches durch das Sylt Stipendium für zeitgenössische Fotografie 2011 realisiert und ermöglicht wurde.

"Fünf Jahre lang haben ausgewählte Fotografen und Stipendiaten die Insel besucht und mit der Kamera ihre ganz persönlichen Eindrücke gesammelt. Zusammen mit Aufnahmen, die bereits in den 60er und 70er Jahren von den "Stern"-Fotografen Robert Lebeck und Volker Hinz fotografiert wurden, entsteht ein Bild-Kaleidoskop, das Sylt, seine Landschaften und Menschen aus den unterschiedlichsten Blickwinkeln reflektiert. Die Bildautoren reiben sich an bestehenden Klischees und gelebten Widersprüchen, lassen sich aber auch anregen und entdecken ihre eigenen Themen und besonderen Sichtweisen, mal dokumentarisch, mal künstlerisch. Die Ausstellung bietet, ohne den Anspruch auf Vollständigkeit oder den Zwang, touristische Sehnsüchte befriedigen zu müssen, ein weitgefächertes fotografisches Panorama." (Pressetext)


_____________________________________________________________________________________________________________________________________



06/2012_Veröffentlichung_DHL Kundenmagazin

Für den Umschlag des DHL Kundenmagazin "OneVoice 2/2012" fand eine Fotoproduktion statt, bei der das Thema Reifenprofil bildlich umgesetzt wurde.






_____________________________________________________________________________________________________________________________________




04/2012_Ausstellung_Projektraum Fotografie Dortmund

Am 26. April 2012 um 19.00 Uhr findet eine Ausstellungseröffnung im Projektraum Fotografie in Dortmund statt. Die gemeinsame Ausstellung mit Albert Palowski zeigt insgesamt vier fotografische Arbeiten, die sich unterschiedlich mit dem Thema Natur auseinandersetzen. Von mir wird das Projekt "Ellinghauser Halde" und die Serie "Re-Natur" gezeigt werden. Die Ausstellung wird bis zum 24.06.2012 gezeigt werden.

Ein Werkstattgespräch mit mir und Albert Palowski wird am 06.06.2012 um 19 Uhr im Projektraum Fotografie_Huckarder Straße 8-12_44147 Dortmund stattfinden.





_____________________________________________________________________________________________________________________________________




03/2012_Fernsehbericht_WDR / WESTART

Im März 2012 wurde ein Sendebeitrag über mich und meine fotografische Arbeit für den WDR / WESTART produziert und gesendet.






_____________________________________________________________________________________________________________________________________



01/2012_Edition

Anläßlich der aktuellen Ausstellung im Museum für Kunst und Kulturgeschichte in Dortmund werden alle Bilder aus den fertiggestellten Kubikmeterprojekten - Halde, Acker,
Wald und Watt - käuflich zu erwerben sein. Signiert und nummeriert, Auflage 30 pro Motiv, Bildgröße 24,5 x 27,5 cm, Bildpreis 130 EUR inkl. Mehrwertsteuer.
Mehrere Motive oder komplette Bildserien auf Anfrage


_____________________________________________________________________________________________________________________________________



12/2011_Ausstellung_MKK Dortmund

Am 27. Januar 2012 findet um 19.00 Uhr meine Ausstellungseröffnung im Studio des Museums für Kunst und Kulturgeschichte in Dortmund statt.
Die Einzelausstellung mit dem Titel "1m3 - Fotografien von Christian Diehl" wird bis zum 01.04.2012 gezeigt werden.






_____________________________________________________________________________________________________________________________________



10/2011_Sylt Stipendium

Ende September 2011 habe ich das Projekt "1m3 - Watt" anläßlich des Sylt Stipendium für zeitgenössische Fotografie 2011 beendet.
Vor Ort wurde ein Kubikmeter Watt in seine Bestandteile zerlegt und fotografiert. Ausstellungen in Dortmund und Berlin sind für das nächste Jahr in Planung.






_____________________________________________________________________________________________________________________________________



07/2011_Diskussion

Joachim Schumacher: Diskussionsrunde zur Finnissage im Projektraum Fotografie

"Unter der Leitung von Christian Diehl sprechen Joachim Schumacher, Rudolf Kania und Frederike Wetzels über den Begriff Landschaft, die Landschaften, die wir uns bauen und mit denen wir uns umgeben, und fotografische Strategien zum Umgang mit ihnen.

Christian Diehl ist Fotograf und thematisiert in seinen freien Arbeiten topographische Spezifika der Region. Rudolf Kania ist Leiter des Sachgebiets Dokumentation und Fotografie des Rheinischen Landesmuseums für Industrie- und Sozialgeschichte in Oberhausen. Frederike Wetzels hat in diesem Jahr ihr Fotografiestudium an der FH Dortmund mit einer Arbeit zum Thema Zwischenstadt abgeschlossen."
(Pressetext Projektraum Fotografie)

Podiumsdiskussion am 31.Juli 2011 um 16 Uhr im Projektraum Fotografie_Huckarder Straße 8-12_44147 Dortmund


_____________________________________________________________________________________________________________________________________



05/2011_Auszeichnung und Ausstellung

Am 19. Mai 2011 erhielt ich erneut den von der Emschergenossenschaft ausgeschriebenen Bridges Fotopreis, das diesjährige Thema lautete TRANS/FORM Renatur. Anläßlich des Themas ist ein Serie mit dem Titel Re-Natur entstanden, die das oft eigentümliche Verhältnis von Mensch zu Natur beleuchtet. Die Ausstellung mit den Preisträgern wird bis zum 10.06.2011 in der Künstlersiedlung Halfmannshof in Gelsenkirchen zu sehen sein






_____________________________________________________________________________________________________________________________________



04/2011_Veröffentlichung_dtv-Roman

Für den dtv-Roman "Die späte Ernte des Henry Cage" von David Abbott wurde eine Fotografie aus meinem Projekt "1m3 - Wald" ausgewählt und für den Buchtitel verwendet.






_____________________________________________________________________________________________________________________________________



01/2011_Auszeichnung und Ausstellung_Klein Stiftung

"Zum zweiten Mal hat die Alison und Peter Klein Stiftung einen Preis zur Förderung junger Fotokünstler ausgelobt. Preisträgerin 2010 ist die Künstlerin Stephanie Kiwitt. Für den mit 10.000 Euro dotierten Preis wählte die mit Christian Gögger, Prof. Cindy Gates und Petra von Olschowski hochkarätig besetzte Jury Stephanie Kiwitt aus 36 Bewerbungen aus.
Die den „Stiftungspreis Fotokunst 2010“ begleitende Ausstellung zeigt vom 26. Januar bis 16. März 2011 Werke von Stephanie Kiwitt und den Teilnehmern der Finalrunde Christian Diehl, Andreas Gefeller, Julian Röder, Gitta Seiler und Alexandra Vogt." (Pressetext der Alison und Peter Klein Stiftung)